Blog posts

Der elementare Religionsbegriff | Religion in der Religionswissenschaft

Der elementare Religionsbegriff | Religion in der Religionswissenschaft

NEOeso, Philosophie, Religionen

Was ist Religion und wie wird sie definiert. Gerade in den heutigen Tag ist diese Frag immer wieder aufgekommen, aufgrund der fanatischen Auswüchse und der gewaltverherrlichenden Art und Weise, wie Religionen dargestellt werden. Deshalb finde ich es wichtig, den Begriff Religion an sich vielleicht erstmal differenziert zu erläutern. Ausserdem steht die Frage im Raum: „Ist Magie eine Relgion?“

Um den Begriff der Religion zu definieren benutzt die Religionswissenschaft zwei verschiedene Methodiken:

1 Substanzialistischer Religionsbegriff
2 Funktionalistischer Religionsbegriff


zu 1. Substanzialistischer Religionsbegriff

Der substanzialistische bzw. essentialistische Religionsbegriff bezieht sich auf inhaltliche Merkmale von Religion, da die Definition vom Wesen der Religion abgeleitet wird und die wesentlichen Merkmale von Religion charakterisiert werden sollen.

Er begreift Religion als etwas, das sich auf das Heilige, das Transzendente, das Absolute, das Numinose oder das Allumfassende bezieht.

Allgemeine substanzialistische Definitionen von Religion beziehen Religion auf die Auseinandersetzung des Menschen mit einer numinosen Macht oder den Glauben an übernatürliche Wesen. Zu den klassischen Definitionen von Religion zählt die von Gustav Mensching: „Religion ist erlebnishafte Begegnung mit dem Heiligen und antwortendes Handeln des vom Heiligen bestimmten Menschen“.

zu 2. Funktionalistischer Religionsbegriff

Der funktionalistische Religionsbegriff definiert Religion über die Funktion. Er geht davon aus, dass Religion für das Individuum und die Gesellschaft eine prägende Rolle spielt und diese mitgestaltet. Religion wird hier über die soziale Funktion, d.h., in Bezug auf gesellschaftliche und individuelle Zusammenhänge, definiert. Demnach hat Religion etwas mit sozialen Strukturen, wie auch mit dem Glauben an das Transzendente zu tun.

Ist Magie demnach eine Religion?

Demnach ist Magie NICHT gleich Religion in seiner Art der Struktur. Sie wird nur ähnlich wie die Religion durch Logen und Coven versucht in Strukturen zu bringen, der Glaube an das Transzendente aber ist die Religion dahinter. Die Magie nur eine Form des Glaubens, der Theorie nach.

Elementare Grüße

About the author

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.