Die 5 Elemente Lehre

Die 5 Elemente Lehre

NEOeso basiert auf der Vier-Elemente-Lehre und deren Weiterentwicklung des griechischen Philosophen Planton. Basierend auf den Grundlehren dieser Philosophie ist es wichtig die Welt in den 5 Elementen zu erleben, sowie die 5 Elemente in der Welt zu erkennen.

Die 5 Elemente Lehre | NEOeso Elementarismus | Elementares Erleben

Warum ich mich dazu entschieden habe, den Pfad der Elemente zu beschreiten, liegt in meinem Philosophie und Religionswissenschaft Studium. Ich war schon immer von den Gedankenkonstrukten und Ideen der alten Griechen begeistert und dies in Verbindung mit dem Glauben zu sehen, also der religiösen Überzeugung, war für mich der Anstoß, mir meinen eigenen „Glauben“ bzw. meine eigene Lehre der Welt zu ergründen.

Die 4 Elemente-Lehre

Nach der philosophischen Vier-Elemente-Lehre besteht alles Sein aus den vier Grundelementen bzw. „Essenzen“ die da Feuer, Wasser, Luft und Erde wären. Die Basis dieses philosophischen Ansatzes wurde von Thales, Anaximenes und Heraklit entwickelt. Platon setzte die Idee dann weiter um und integrierte die gleichmäßigen Körper. Aristoteles fügte den Elementen die Eigenschaften hinzu und Paracelsus die Elementarwesen. Wichtig zu wissen ist, dass die Elemente die Quintessenzen für die Basis des Lebens sind.

Das fünfte Element

Laut den Lehren ist das fünfte Element der Lichtäther, der sich schon früh als Pol zu den anderen Elementen mit entwickelt. Er ist auch als Seele oder Geist zu deuten. Eigentlich ist laut Aristoteles die Quintessenz der Äther an sich, aber per Definition ist das nicht ganz schlüssig. Aristoteles machte Äther zu einer masselosen und ewigen Energie. Dadurch steht sie den anderen Masse-Energien gegenüber.

Die Elementar-Lehre | Elementarismus nach NEOeso

Per Definition ist die Quintessenz der einzelnen Elemente nach NEOeso auch masselos. Das bedeutet, die 4 Elementar-Energien, die in unserer Natur auftauchen und die Basis des Lebens bilden, sind eigentlich energetisch gesehen nur ein Abbild der Essenz an sich. Deshalb spüren wir auch die Gefühle eines Menschen gegenüber, auch wenn die Quintessenz des Äthers eigentlich masselos ist.

Anordnung der Elemente

Auf Basis der alten Philosophen habe ich für Dich eine Tabelle der Elemente erstellt, die über das alte Wissen hinaus reicht und die neue Esoterik mit einbezieht.

Zuordnung Feuer Erde Luft Wasser Äther
Symbol
Platon (Körper) Tetraeder Würfel Oktaeder Ikosaeder Dodekaeder
Aristoteles (Eigenschaft) heiss + trocken kalt + trocken heiß + feucht kalt + feucht heiss + kalt bzw. feucht + trocken
Paracelsus (Elementarwesen) Salamander Gnom Sylphe Undine Mensch
Jahreszeit Feuer Herbst Frühling Winter Die Übergänge
Temparament Cholerisch Melancholisch Sanguinisch Pflegmatisch Mystisch
Erzengel Michael Uriel Raphael Gabriel Luzifer
Himmelsrichtung Süden Norden Osten Westen Mittelpunkt
Organ Herz Milz Gehirn Leber Magen

 

JETZT MEHR ERFAHREN

Du möchtest mehr über die 5-Elemente-Lehre, den Elementarismus nach NEOeso erfahren? Dann schreibe mich doch einfach an und finde heraus, welche Elemente in Deinem Sein dominant sind.