Blog posts

Die Scherben des Spiegels | Gleichnis der Energie | Seele zersplittert

Die Scherben des Spiegels | Gleichnis der Energie | Seele zersplittert

Lyrik, Philosophie

Du kennst das Gefühl, dass alles reicht? Du hast das Gefühl, dass alle von Dir nehmen und immer nur Deine Gutmütigkeit ausnutzen und Deine Kraft aussaugen? Dann wird es Zeit, sich der Situation zu stellen, bevor es zu spät ist.

Die verlorene Energie

Auch ich kenne diese Situationen und vor allem das kalte Gefühl, das sich langsam den Rücken hochzieht.

Scheiß was drauf, die Welt ist schlecht und stellt mir dauernd ein Bein. Und warum sollte ich mich, um „Himmelswillen“ noch mal, schon wieder durch den Kram ackern?

Mir reicht’s, dass ist doch echt nicht wahr. Ich habe gekämpft, geblutet und viel Kraft gegeben. Warum das alles?

Ich hab mir einfach viel zu viel Arbeit aufgehalst. Ich weiß das auch, aber es war meine eigene und freie Entscheidung. Also versuche ich irgendwie meine Energien zusammen zu raufen und nicht überall einen Teil von mir zu hinterlassen.

Kennst Du das, dass man sich so aufteilt fühlt, als würde man immer ein Stück von sich weg geben und irgendwann ist man total verloren?

Das Spiegel Gleichnis

Deine Energie ist wie ein großer Spiegel, der vollkommen zersplittert ist und an dem man sich nur noch schneidet, anstelle sich darin zu betrachten und zu sagen: Toll dass es Dich gibt.

Das passiert, weil Du Dich aufopferst und Deine Kraft in andere Menschen und Situationen steckst. Das ist auch der Grund, dass du verlernst Dich selbst zu lieben, denn wer mag schon Scherben, an denen man sich selbst verletzt?

Das ist gerade das Gefühl das mich und vielleicht auch Dich beschäftigt und ich versuche diesen „Scherbenhaufen“ gerade wieder zusammen zu fügen und den Spiegel wieder zusammen zu setzen.

Was willst Du wirklich?

Was aber machen, wenn Du Deine Enegie als Spiegel nicht mehr visualisieren kannst? Das Ziel ist, wieder zu Dir zu finden und alle Teile Deiner Energie wieder zu Dir zurück zu holen.
Bevor Du also Dich findest, nimm diese Frage mach dem, was Du wirklich willst, mit in die Stille.

Wiederhole sie so lange, bis nicht mehr der Kopf antwortet, sondern das Herz. Durch Deine wahre innere Führung findest nicht Du Deine Antworten, sondern Deine Antworten finden Dich.

Die Affirmation des Spiegels

Um Deinen inneren Spiegel wieder zusammen zu fügen, nutze einen echten Spiegel. Setzte Dich mit Deinem Spiegel und zwei Kerzen an einen ruhigen Ort. Vertiefe Doch mit Deinem Blick in Dich selbst und erfasse Dich mit ganzer Tiefe. Ich hatte als erstes Probleme damit, denn mit so intensiv selbst zu erfassen war mir sehr suspekt. Dabei fiel mir auf, wie zerrissen ich innerlich bin und wo alles meine energetischen Teile verteilt sind.

Zauber des Spiegels

Dafür habe ich einen kleinen Zauber geschrieben, der zusammen mit der Visualisierung und der Affirmation das Ziel der Selbstheilung und Selbstliebe unterstützt.

Bei diesem Ruf nach alter Sitte,
Ersuche ich euch mit meiner Bitte,
Meine Kraft zurück zu bringen,
Auf das sie in mir selbst wird singen.

Der Spiegel wird geheilt in mir,
Auf das ich mich nicht mehr verlier,
Zurück gespiegelt auf mich nun,
Heilt es mich wohl durch mein Tun.

Bei Feuer, Wasser, Luft und Erde,
Auf das die Kraft so mächtig werde,
Mich selbst im Hier und jetzt zu Heilen,
Auf das die Liebe will verweilen.

Ich hoffe Du kannst damit etwas anfangen und wünsche Dir viel Kraft und noch mehr Wissen um Deine Möglichkeit Dich selbst auch zu lieben. Nicht die Dankbarkeit der anderen sind es, die wichtig ist, sondern die Liebe, die nur entsteht, wenn Du Sie nicht durch Deine Energie „abhängig“ machst.

About the author

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.