Blog posts

Elementare Aura | Farblehre der Aura

Elementare Aura | Farblehre der Aura

Magie, NEOeso, Religionen

Die Aura bzw. der Energiekörper des Menschen strahlt als Wolke bzw. Lichtkranz um dich herum. Sie ist stark mit den Chakren verknüpft und besteht aus verschiedenen Schichten.

Häufig wird von neun Schichten gesprochen, die dem Körper zugeordnet werden. Ich persönlich finde die Aufteilung in die fünf Elemente sinniger.

  1. Mentaler Körper – Luft
  2. Emotionaler Körper – Feuer
  3. Vitaler Körper – Wasser
  4. Kausaler Körper – Erde
  5. Spiritueller Körper – Äther

Diese fünf „Schichten“ der Aura sind um uns herum und füllen sich mit den Energien auf. Jeder Körper strahlt in seiner eigenen Farbe, aber die Aura an sich hat verschiedene Farbspektren, die alle eine Bedeutung haben.
Die nachfolgenden Beschreibungen der Farben kann einen kleinen Einblick geben, welche Bedeutung und welche Rolle die Aura spielt. So kann z.B. anhand der Aura-Farbe der Gemütszustand und der Gesundheitszustand gedeutet werden.

  • ROT – Eine rote Aura zeigt Aktivität, Kraft, Wille. Diese aktive, dynamische Energie, mag Herausforderungen, den Kampf, die Veränderung, das physische Umsetzen, ist ungeduldig, drängend. Menschen mit viel Rot sind emotionsgeladen, leidenschaftlich. Es kann auch Wut und Zorn ausdrücken, sowie Erotik und sexuelle Liebesenergie.
  • ORANGE – Eine orangene Aura kombiniert Aktivität mit Denken. Es zeigt Spannkraft, Entdeckungsfreude, Vitalität, Erregung, Lebendigkeit. Helles Orange bedeutet Fröhlichkeit, Positivismus und Mut. Dunkleres, bräunliches Orange weist auf Überforderung, Müdigkeit, Eifersucht, Konkurrenzdenken, Ehrgeiz, Gier oder den Konsum von Medikamenten hin.
  • GELB – eine gelbe Aura zeigt Erkenntnis über den Verstand und den Intellekt. Die Beschäftigung mit mentalen Dingen, Lesen, Lernen steht gerade im Fokus. Helles Gelb spricht von sonnigen Gemüt und fröhlichen Erkenntnissen, trübes Gelb von Anstrengung, Kontrollieren-Wollen, egoistischem Denken, graues Gelb von Schlauheit.
  • GRÜN – eine grüne Aura, zeigt Wohlwollen, Freundschaft, Sympathie, Ausgeglichenheit, Naturverbundenheit, offene Kommunikation, Lebensfreude. Ein Türkis-Grün lässt Heilung erahnen. Tiefes Grün spricht von Bodenständigkeit, auch Unbeweglichkeit oder Konsumdenken, dunkles Grün von selbstsüchtig ausnutzendem Verhalten.
  • BLAU – eine blaue Aura spricht von innerer Ruhe, von Geborgenheit, Urvertrauen, Nächstenliebe, Tiefe, Geduld und Zufriedenheit. Es zeigt auch Reserviertheit und Introvertiertheit. Blau ist je nach Schattierung ein Gradmesser für Religiosität: von ehrfurchtsvoller Anbetung über selbstsüchtige Frömmigkeit bis zu religiösem Fanatismus.
  • VIOLETT – eine violette Aura zeigt spirituelle Wandlung, Transformation, Aufnahmebereitschaft, Feinfühligkeit, Intuition, ein nach Innen horchen. Ein mehr magenta-farbiges Violett zeigt kraftvolle Umsetzung höherer Ideale. Lila spricht von einer Liebe für Immaterielles und dem Suchen nach magischen, mystischen Lösungen.
  • WEISS – eine weiße Aura ist die höchste Schwingung. In Weiß sind alle Farben in einem nicht offenbarten Zustand enthalten. Von Weiß wird alles Herankommende reflektiert, also zurückgeworfen. Es wirkt daher wie eine Schutzschicht. Weiß unterlegte Farben deuten auf eine Erhöhung dieser Energie hin.

About the author

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.