Blog posts

Trance- & Traumreise – Anleitung nach NEOeso

Trance- & Traumreise – Anleitung nach NEOeso

Magie, NEOeso, Online Kurs

Da nun viele nach einer „Anleitung“ zur Traumreise fragen, habe ich mal meine Methode hier rein gestellt. Versucht es damit mal, ansonsten gibt es viele Möglichkeiten Luzide Träume hervorzurufen.

Also jetzt geht´s los:

Am besten suchst du dir einen Platz in der Natur, der dir besonders gut gefällt und Sicherheit vermittelt. Präge dir diesen Platz gut ein, oder begib dich sogar für deine Reise real an diesen Platz. Aber der Platz muß nicht notwendigerweise real existieren. Stelle ihn dir im Geiste vor und versuche ihn mit all deinen Sinnen wahrzunehmen.

Lege dich hierfür (gerade beim erste mal) am besten in eine bequeme Position, so dass du nicht gestört werden kannst, und atme langsam und kontrolliert. Je drei Atemstöße und einmal aussetzten. Versuche dich so in Trance zu begeben. Und dir den Platz im Geiste vorzustellen. Je intensiver die Wahrnehmung ist, desto mehr bist du an diesem Ort präsent. Suche nun eine Möglichkeit nach oben oder unten zu gelangen. Es ist deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Der Tunnel, der Weg, oder die Treppe wird irgendwann einmal enden. Es könnte sein, dass Hindernisse deinen Weg behindern. Versuche sie zu erkennen und zu umgehen. Wenn es gar nicht klappen will, einfach einen neuen Eingang finden. Der Ausgang des Weges, den du gewählt hast, befindet sich entweder in der schamanischen Ober- oder Unterwelt, oder einfach in der Anderswelt / Traumwelt. Wenn du aus deiner Reise zurückkehrst, gehst du einfach den Weg in die andere Richtung und kommst an deinem Platz heraus. Kehre immer zurück, übereile diesen Schritt nicht. Denn es ist ein Teil deiner Seele auf Wanderschaft, und es ist einfach besser, vollständig aus deiner Reise wieder herauszukommen.

Wenn du diese Reise länger geübt hast, versuche dies hier:

Du siehst dich selbst in dem Raum stehen, in dem du die Reise beginnst und in dem du dich physisch befindest. Dann läßt du Nebel aufsteigen, bis dieser deine Sicht total einnimmt. Nach kurzer Zeit verzieht sich der Nebel wieder und du befindest dich „auf der anderen Seite“ in der Geisterwelt. Am Ende deiner Reise läßt du einfach wieder Nebel aufsteigen, diesmal in der Geisterwelt, und kehrst auf diese Weise wieder in den Raum zurück, von dem aus du die Reise begonnen hast.

Diese Methode ist einfacher und oft schneller realisierbar als die herkömmliche Methode mit dem Tunnel. Die Unterscheidung von oben und unten fällt hier allerdings weg. Du solltest schon geübt im Umgang mit der Anderswelt sein, sonst findest du nicht den Weg zurück, oder kannst den Nebel nicht heraufbeschwören.

Also immer üben und nichts überstürzen.

ACHTUNG / WICHTIG:

Wenn du auf Reise gehst, bist du von deinem Körper in gewisser Weise getrennt, du hast eine energetische Verbindung dazu, aber du selber bist in dir bzw in deiner Trance in einer anderen Ebene und dadurch kann es passieren, dass es dir dort besser gefällt und dein „Faden“, der dich eigentlich zurückgeleiten soll verschwimmt, das ist nicht gut.

Deshalb bitte immer einen Anker in der Hand halten, einfach damit du dich immer wieder aus der Trance befreien kannst, so lange du eine Trance alleine bereist, kannst auch nur du alleine dich heraus holen, also bitte das immer beachten.

About the author

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.