Blog posts

Wie Du mit Deiner Empathie zurecht kommst

Wie Du mit Deiner Empathie zurecht kommst

NEOeso, Online Kurs

Du hast herausgefunden, dass Du empathische Fähigkeiten hast? Dann ist es jetzt an der Zeit sich damit auseinander zu setzen, wie Du am besten mit Deiner Empathie zurecht kommst.

Wege, um mit Deiner Empathie zurechtzukommen

Du bist ein „Kind“ der Gefühle, deshalb ist es besonders wichtig, dass Du viel Zeit im Freien verbringst. Dir geben die Pflanzen, das Sonnenlicht, das Mondlicht und die Energie der Tiere viel mehr, als so mancher Mensch.

Regel 1 für Empathen – die Gabe des Wassers:

Vermeide, wenn möglich, große Menschenmassen. Du als Empath kannst die Emotionen aufnehmen und wirst dadurch emotional beeinflusst. Es regt Dich häufig nur auf.

Regel 2 für Empathen- die Gabe der Luft:

Versuche Nachrichten zu vermeiden, denn Du leidest mit vielen Menschen mit. Den Nachrichtensprecher „verfluchst“ Du für die ganzen schlimmen Nachrichten. Dabei kann er gar nichts dafür.

Regel 3 für Empathen – die Gabe des Feuers:

Du als Empath tendierst leider dazu, Dir berauschende Mittel zuzuführen, da Drogen Deine Empfindungen unterdrücken. Deshalb ist es extrem wichtig, dass du bewusstseinserweiternde Drogen meidest. Diese dämpfen zwar für den Momente Dein Empfindungen, aber es prasselt nur doppelt so stark auf Dich ein, wenn die Drogen nachlassen.

Regel 4 für Empathen – die Gabe der Erde:

Nicht alle Empathen sind gerne Empathen. Es gibt Zeiten, wo man sich wünscht, kein Empath zu sein. Du glaubst, dass andere auch Empathen sind, dass ist ein Trugschluss, denn viele dieser Menschen haben nur einen sensiblen Touch.

Regel5 für Empathen – die Gabe des Äthers:

Dein Andersein ist super. Verschliesse Dich nicht davor, sondern nimm es an. Du bist genauso richtig und gut, wie Du bist, denn es ist eine Gabe.

About the author

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.