Blog posts

10 + 1 elementare Zeichen für heilende Kräfte | Bist Du ein Heiler / eine Heilerin?

10 + 1 elementare Zeichen für heilende Kräfte | Bist Du ein Heiler / eine Heilerin?

Magie, NEOeso, Online Kurs, Seminar

Du möchtest wissen, ob Du elementar heilende Kräfte hast? Laut meiner Theorie der Spiritualität und der elementaren Energien hat jeder Mensch das optionale Potential elementar zu heilen. Leider erziehen uns unsere Eltern häufig so, dass wir den spirituellen Zugang zur Welt verlieren. Du kannst Dich aber wieder dem elementaren Heilen zuwenden, indem Du Dich ganz auf die Welt fokussierst und Deine Elementarten Kräfte bewusst wieder erweckst.

Du wirst als elementarer Heiler bzw. Heilerin gebraucht

Heiler_innen waren und sind in jeder Kultur besonders wichtig, egal in welcher Form. Ob die „althergebrachten“ weisen Frauen und Männer oder die modernen Ärzte & Ärztinnen. Sie alle versuchen einen Teil beizutragen, um die Gesellschaft in der Welt zu heilen und den rechtmäßigen Platz einer jeden einzelnen Person zu differenzieren und zu verfestigen.

Elementare Zeichen für Heiler_innen

Du möchtest jetzt sicher wissen, ob Du auch heilende Kräfte hast. Elementare heilende Kräfte definieren sich über verschiedene Formen. Vielleicht gab es in Deinem Leben besondere Schlüsselmomente, in denen Du über Dich und Dein Leben als Mensch gegrübelt hast. Ich möchte Dir einen Pfad aufzeigen, der Dir helfen kann, Deine elementaren heilenden Kräfte zu erfahren und im besten Falle auch bewusst zu nutzen.

10 elementare Zeichen

  1. Zeichen des Wassers – Menschen um Dich herum sagen Dir immer wieder, dass Deine Nähe Beruhigend ist.
  2. Zeichen der Erde – Freunde und Bekannte, die in Deiner Nähe sind, werden seltener Krank
  3. Zeichen der Luft – Deine Gedanken drehen sich häufig darum, wie Du das Leben der Menschen um Dich herum verbessern kannst.
  4. Zeichen des Feuers – Du erfühlst intuitiv, wenn es Menschen schlecht geht und möchtest gerne helfen
  5. Zeichen des Äthers – An Plätzen voller Energie (Kirchen, Friedhöfen, Kraftplätzen etc.) fühlst Du so etwas, wie Schmetterlinge im Bauch.
  6. Zeichen des Wassers – Du bist unglaublich emphatisch und auch fremde Menschen erzählen Dir voller Vertrauen ihre Lebensgeschichte
  7. Zeichen der Erde – Kristalle und Heilsteine ziehen Dich einfach an und Du trägst auch gerne Steine am Körper
  8. Zeichen der Luft – Wenn Du mit jemanden redest, hast Du die Gabe Ihm alleine durch Deine Worte nicht nur Trost zu spenden, sondern Ihm auch auf dem Weg zu helfen, den er für unbeschreitbar hält.
  9. Zeichen des Feuers – Obwohl Du niemals gelernt hast zu Massieren, sagen alle Menschen, dass Du es intuitiv gut kannst.
  10. Zeichen des Äthers – Andere spirituelle Menschen kommen auf Dich zu und fragen Dich ganz offen, ob Du eine Heilerin bzw. ein Heiler bist.
  11. Elementares Zeichen – Wenn Du mehr als eins dieser Zeichen mit Ja beantworten kannst, hast Du nicht nur die Fähigkeit des elementaren Heilens, sondern setzt sie auch schon unbewusst ein. Jetzt ist es an der Zeit, dass Du Deine Fähigkeiten schulst und Dein volles Potential frei setzt.

Schamane – Druide – Hexe – Heiler_in

Welchen Pfad du selbst beschreiten möchtest, ist in der heutigen Zeit nicht einfach zu definieren. Ich persönlich kann Dir sagen, dass Du nach Deinem Herzen gehen solltest. Einen Ratschlag kann ich Dir da nicht geben, denn ich möchte Dich nicht „schlagen“ mit einem „Rat“, der vielleicht gar nicht zu Dir passt. Du wirst es wissen, sobald es passiert und der richtige Moment da ist.

Das Glück in der Heilung

Du als Heiler_in wirst irgendwann erkennen, dass das Glück in der Heilung selbst liegt. Die Heilung von anderen Menschen ist eine tiefgreifende Erfahrung, die energetisch Dein Leben verändern wird. Häufige Verletzungen Deiner eigenen Seele verhindern, eine elementare Heilung einer anderen Person, aber je häufiger Du andere Menschen heilst, desto heiler wirst auch Du werden.

„Heilung bedeutet, daß der Mensch erfährt, was ihn trägt, wenn alles andere aufhört, ihn zu tragen.“ Wolfram von Eschenbach (um 1170 – um 1220)

About the author