Blog posts

Blumenkohl Bissen 🥦 Vegetarische „Wings“ 🥦 Krosser Karfiol

Blumenkohl Bissen 🥦 Vegetarische „Wings“ 🥦 Krosser Karfiol

NEOeso, Rezepte

Endlich ist wieder Blumenkohl-Zeit. Was gibt es besseres, als frischen Blumenkohl vom Feld, mit etwas Petersilien-Butter und frischen Salzkartoffeln? Na, leckere Blumenkohl Bissen, die aussehen wie „Chicken Wings“ aber vollkommen vegetarisch und auf Wunsch sogar vegan sind. Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Rezept einfach selbst ausprobiere und war total überrascht, warum?

Leckere „Blumenkohl Bissen“ 🥦

Blumenkohl liebe ich einfach und war von der Idee überzeugt, diese einmal als Fingerfood zu servieren. Ich für meinen Teil habe lange überlegt, wie ich diese kleinen Leckereien zubereite, denn es kursieren so einige Rezept im Netz herum. Ich selbst koche leidenschaftliche gerne, aber auch Leiden schaffend „gut“, denn ich probiere gerne herum und teste verschiedene Kombinationen aus. Deshalb hier mal meine individuell abgewandelte Form für „Blumenkohl Bissen“.

Kurz und gut „Blumenkohl Bissen“ 🥦

Für die Zubereitung des krossen Karfiols brauchst Du auf jeden Fall ein scharfes Messer, einen Topf zum frittieren und Tücher (zur Not auch Küchenrolle). Ein Kopf Blumenkohl reicht bei normalem Hunger für mind. zwei Erwachsene mit großem Hunger, einer vierköpfigen Familie oder als Fingerfood-Snack für eine kleine Runde mit Freunden. Ich war selbst sehr überrascht, wie sättigend dieser leckere und gesunde Snack ist. Zu Neudeutsch würde man auch sagen, das perfekte „Comfort Food“ für einen gesunden Körper und eine nachhaltige Umwelt.

Zutaten „Blumenkohl Bissen“ 🥦

  • Einen frischen Blumenkohl
  • Vollkornmehl
  • Semmelbrösel
  • Pankomehl (Für den Fall, dass Du nicht frittieren möchtest)
  • 2 Eier (alternativ 1/2 Glas Mandelmilch ungesüßt)
  • 1/2 Glas Milch (alternativ Sojamilch ungesüßt)
  • Salz, Pfeffer & Paprika (nach Geschmack)
  • Frittier-Fett / reines Pflanzenöl

Die Zutaten klingen für Dich vielleicht etwas komisch auf den ersten Blick, aber trau Dich das Rezept auszuprobieren, denn es wird sooooooooooooo lecker! Ich fand es Gestern einfach passend zum Samhain-Abendfest, diese kleinen leckeren und mundgerechten Blumenkohl Bissen zu verputzen.

Vorbereitung „Blumenkohl Bissen“ 🥦

Du wirst es nicht glauben, aber binnen 20 – 30 Minuten hast Du einen riesigen Teller voller leckerer krosser Karfiol-Rößchen. Als erstes befreist Du den Blumenkohl von seinen letzten Blättern und dem Strunk aus der Mitte mit einen scharfen Messer. Danach lässt Du lauwarmes Wasser in eine Schale und schneidest den Blumenkohl in kleine Rößchen, die Du ins Wasser zum waschen legst. Bereite jetzt drei tiefe Teller vor um den Blumenkohl zu panieren. Dies machst Du einfach genauso, wie mit einem Stück Fleisch. Auf dem ersten Teller kommt Mehl, auf den zweiten Teller schlägst Du die Eier auf und verrührst diese mit Milch, und den Gewürzen. Der dritte Teller dient für das Paniermehl. Solltest Du die Blumenkohl Bissen nicht frittieren wollen, so nimm Pankomehl anstelle von Paniermehl, das wird dann richtig  „kross“.

Zubereitung „Blumenkohl Bissen“ 🥦

Den, noch vom Waschen nassen, Blumenkohl wälzt Du in Mehl. Danach ummantelst Du ihn mit dem Ei, bzw. der Mandelmilch und zu guter Letzt kommen die Blumenkohl Bissen in das Paniermehl. Wenn Du jetzt mein Rezept ausprobieren möchtest, brauchst Du nur noch die Blumenkohl Bissen in das vorgeheizte Frittierfett legen und vor sich hin brutzeln lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen und kross-goldbraun sind. Danach einfach abschöpfen und auf einem Tuch das Öl abtropfen lassen. Wenn Du sie nicht frittieren möchtest, kannst Du sie auch bei 150°C im Ofen bei Umluft gute 25 Minuten backen lassen und dann geniessen.

Tipp: Dazu passt perfekt eine Knoblauch Aioli, Ketchup oder Kräuter-Quark. Für Veganer kann man auch leckere Pesto dazu reichen.

Warum „Blumenkohl Bissen“ 🥦

Du fragst Dich jetzt sicher, warum ich als Esoteriker und Spiritualist mich mit Rezepten beschäftige. Ganz einfach, regional und saisonal zu kochen ist keine große Kunst, sondern nur das richtig eingesetzte Wissen, rund um unsere wertvollen Lebensmittel. Ich bin davon tief überzeugt, dass es einen Grund hat, warum zu bestimmten Zeiten bestimmte Pflanzen wachsen und gedeihen. Dementsprechend ist es für mich auch vollkommen Logisch, diese Lebensmittel auch dann zu verzehren, wenn sie reif sind. Getreu dem Motto: Regional und saisonal bedeutet auch nachhaltig und respektvoll mit unseren Ressourcen umzugehen.

Zoodles Rezept 🍝 Hexenküche 🍝 Brokkoli Pesto

Du magst gerne Gemüse, Nudeln und Pesto? Dann wird dieses Rezept zur Gaumenfreude für Dich. Gerade wenn du wenig Zeit hast, oder Abends noch mal etwas Warmes essen möchtest, ist dieses Rezept perfekt, denn es ist nicht nur vegetarisch, sondern auch noch Low Carb und in schnellen 10 Minuten servierfertig.

About the author