Blog posts

Telepathie, Psychokinese ect. – Magie des 21. Jahrhunderts?

Magie, Online Kurs

Telepathie, Psychokinese und ähnliche Formen der psychischen Begabungen sind im 21. Jahrhundert durch die Medien populär geworden. Meine Frage ist hierbei, ob diese Art von übernatürlicher Begabung eine Form der Magie also NEOmagie ist? Das wäre eine Form von „Altbekanntes einfach mit einem neuem Namen bedacht, damit es in unser heutiges Zeitgeschehen passt“. Somit wäre Pyrokinese eigentlich eine Form der NEOfeuermagie.

Oder fällt diese Menthalform vielleicht doch unter eine andere Art von Esoterik?

Zitat:
Telekinese (von griechisch tẽle – fern, weit – und kínēsis – Bewegung), auch Psychokinese (von griechisch psychḗ – Seele), ist die Fähigkeit, allein durch Gedankenkraft physikalische Kraft auszuüben, zum Beispiel Gegenstände zu bewegen.Gelegentlich wird zwischen Makropsychokinese, bei der Gegenstände sichtbar verformt oder bewegt werden, z. B. Poltergeist- und Spukphänomene, und Mikropsychokinese, bei der elektronische Schaltkreise oder radioaktiver Zerfall beeinflusst werden sollen, unterschieden.
Bei der Retro-Psychokinese werden Daten „beeinflusst“, die bereits in der Vergangenheit erzeugt wurden. Seltener werden die Begriffe Pyrokinese für die angebliche Fähigkeit, durch Gedankenkraft Feuer zu entzünden, Cryokinese für das Beeinflussen von Wasser zu Eis und Aerokinese für das Beeinflussen von Luft verwendet.

Die Beschreibung für Kinesen klingt doch sehr nach einer Form von Zauberei bzw. Magie. Mit dem Willen die Umwelt so zu beeinflussen, dass man sie zwingt andere Formen an zu nehmen ist doch eigentlich auch ein Teil der Basis von Magie oder von Alchemie.

Was meint Ihr?

Elementarer Gruss euer Snowwulf.

About the author

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.