Blog posts

Spiritueller Karneval 🎉 Bedeutung von Fasching  🎉 Karnevals-Zauber

Spiritueller Karneval 🎉 Bedeutung von Fasching 🎉 Karnevals-Zauber

Religionen, Rituale

Ich, als gebürtiges hannöversches Stadtkind, kann mit Karneval nicht so viel anfangen, wie so manch andere Person. Gerade, wen du aus dem schönen Rheinland kommst, wirst Du mit Karneval (bei uns heisst es Fasching) groß geworden sein.

Die historische Bedeutung von Karneval 🎉

Karneval hat für viele eine tiefere Bedeutung, als nur ausgelassen viel Alkohol zu trinken. Historisch betrachtet gibt es schon vor über 5.000 Jahren gewisse Vorläufer des Karnevalsfestes. So ist z.B. auf einer altbabylonischen Inschrift über den Priesterkönig Gudea verzeichnet, dass er ein siebentägiges Fest feiern ließ, die das Gleichheitsprinzip feierte.

„Kein Getreide wird an diesen Tagen gemahlen. Die Sklavin ist der Herrin gleichgestellt und der Sklave an seines Herrn Seite. Die Mächtige und der Niedere sind gleichgeachtet.“ (altbabylonische Inschrift)

Karneval – die fünfte Jahreszeit 🎉

Gestern war Altweiber und damit startet die fünfte Jahreszeit für viele Menschen. Den Karneval bezeichnet der Volksmund auch als Fastnacht, Fasnacht, Fasnet, Fasching, Fastabend, Fastelovend oder Fasteleer. Diese Tage bezeichnen die Zeit, vor der Fastenzeit. Warum gefastet wird? In der Zeit vor Ostern wird gefastet, um die Kreuzigung und den Leidensweg von Jesus Christus zu ehren und gedenken. Deshalb ist die Zeit vorher eine ganz besondere, in der jeder Jeck die Möglichkeit hat, ausgelassen sich seiner selbst hinzugeben.

Die Kranevalssaison auf einen Blick  🎉

Jahr

Weiberfastnacht

Karnevalssonntag

Rosenmontag

Aschermittwoch

2019

28. Februar

3. März

4. März

6. März

2020

20. Februar

23. Februar

24. Februar

26. Februar

2021

11. Februar

14. Februar

15. Februar

17. Februar

Weiberfastnacht – Karnevalsauftrakt 🎉

Gestern war Weiberfastnacht (am 28. Februar 2019), dieser Tag ist der Auftakt für den deutschen Karneval. Gerade in den Karnevalshochburgen wie Köln, Main und Düsseldorf sind die Narren und Närrinnen los. Rheinländer_innen fühlen nicht nur den Karneval, sie leben und lieben ihn. Was kannst Du für Dich spirituell aus dieser närrischen Jahreszeit heraus nehmen? Lange habe ich mich damit schwer getan, auf „Knopfdruck“ fröhlich zu sein. Denn so fühlt sich für mich der Beginn der Karnevalszeit an. Von Jetzt auf Gleich wird ein Schalter umgelegt und alle feiern und es ist „Friede, Freude, Eierkuchen“.

Der Rosenmontag – Karnevalsumzüge 🎉

Am Rosenmontag starten vielerorts die großen Festumzüge. Millionen von Menschen säumen die Straßen und umjubeln die festliche geschmückten Motivwagen. Ein Karnevalskostüm ist obligatorisch und gehört einfach dazu, wie auch das Schunkeln und Busseln. Büttenreden, Funkemariechen und Kamelle gehören aber nicht auf der gesamten Welt zum Karneval. Wenn Du schon einmal in Italien oder Südamerika unterwegs warst, kennst Du den großen Unterschied zu den deutschen Traditionen des Karnevals. Aber eines hat der Karneval auf der gesamten Welt gemeinsam: Es ist die Zeit zum Fröhlichsein!

Karnevals-Zauber des Glücklichseins 🎉

Ganz ehrlich, warum sollten wir spirituellen Menschen nicht diese wundervolle Energie der Fröhlichkeit, Unbeirrtheit und des leichten Lebens nicht nutzen?

Bei diesem Ruf nach alter Sitte,
Ersuch ich Euch mit einer Bitte,
Den Frohsinn mir zu offerieren,
Um den Trübsinn zu verlieren.

Bei Feier, Wasser, Luft und Erde,
Auf das mein Glück so mächtig werde,
Mit Ahoi, Alaaf, Helau und Wau Wau,
Erleb ich Freude, mit Mann und Frau.

Ich wünsche Dir viel Freude und noch mehr Frohsinn, wenn Du die fünfte Jahreszeit ausgelassen feiern solltest. Erfreue Dich an den Büttenreden und den tollen Rosenmontagsumzügen. Solltest Du, wie ich auch, den Karneval nicht in dem Maße feiern, so ist ein Blick in die Welt doch Wert, denn auf Gran Canaria gibt es den „Tuntenlauf“, in Rio die Samba-Wettbwerbe und in Italien die Maskenbälle. Auch hier findest Du sicher etwas, was Deiner Seele einen kleinen Glückshüpfer versetzen lässt.

About the author