Blog posts

Walpurgispunsch Rezept | Walpurgisnacht Ritual | Walpurgisnachttänze

Walpurgispunsch Rezept | Walpurgisnacht Ritual | Walpurgisnachttänze

Rezepte, Rituale

Wie hast Du Deine Walpurgisnacht verbracht? Oder feierst Du, wie ich es tue, auch erst Heute Abend? Diese Nacht wird etwas ganz besonderes, denn die Zeit des Jahreswechsel auf den Frühling ist gekommen. Eigentlich wird ja in der Nacht auf den ersten Mai getanzt. Da ich aber mit einer bösen Erkältung zu Hause liege, feiere ich erst heute die Walpurgisnacht.

Vorbereitung für Ritual zur Walpurgisnacht

Für das Ritual zur Walpurgisnacht benötigst Du ein paar Utensilien. Als aller erstes ist das der bekannte Walpurgispunsch oder auch Maibowle genannt. Dafür bin ich in die Eilenriede gegangen. Die Eilenriede ist der Stadtwald von Hannover und Fußläufig von meinem Daheim ca. 10 Minuten entfernt. Mit einem Leinenbeutel und einem kleinen Ritualmesser ausgerüstet bin ich auf der Suche nach frischem Waldmeister. Wichtig beim Schneiden / Pflücken von Waldmeister ist, dass weder die Wurzeln, noch die Blüten für den Walpurgispunsch gebraucht werden. Bitte schneide auch nicht immer alle Pflanzenteile einer einzelnen Pflanze. So kann sich der Waldmeister nach dem Beschnitt wieder erholen.

Rezept für Deinen Walpurgispunsch

Wenn Du wie ich gerne Waldmeister magst, wird Dir der Walpurgispunsch wirklich schmecken, vor allem, wenn Du den Waldmeister frisch gepflückt hast. Mische für Deinen Walpurgispunsch folgende Zutaten:

  • 1 – 2 Esslöffel geputztes Waldmeisterkraut
  • 40 – 50 g Zucker
  • 2 Teelöffel Honig
  • 1 Liter Weißwein (süß)

Deinen eigenen Walpurgispunsch lässt Du mind. eine Stunde ziehen, so dass sich die ätherischen Öle des Waldmeisters und sein Geschmack im Weißwein wiederfindet. Jetzt ist es an der Zeit Deinem Walpurugspunsch den richtigen Kick zu geben. Du kannst ihn mit Erdbeeren dekorieren und natürlich eiskalt genießen, am liebsten auf Eiswürfeln. Vielleicht eine kleine Idee für Dich, meine Erdbeer-Eisdrops.

Erdbeer Eisdrops | Elementare Leckerlies

Rituale sind langweilig und Rituale haben immer ekelige Elemente – Stimmt nicht!Ich hatte es satt, immer die selben Dinge in meinen Ritualen zu benutzen. Gerade bei den Ritualen im Sommer habe ich häufig die Herausforderung, dass mir einfach zu heiß ist um z.B. Brot zu backen und dieses im Ritual dann zu essen. Warum sollte ich das wollen?

Mein Walpugisnacht Ritual

Als erstes schmücke ich meinen Altar mit typischen Elementen des Monats Mai. Du kannst Dir selbst überlegen, was Dir am besten gefällt. Meine Ritual-„Gegenstände“ sind:

  • Spargel (Element Erde)
  • Waldmeister (Element Luft)
  • Walpurgispunsch (Element Wasser)
  • Grüne Kerze (Element Feuer)
  • Fröhliche Musik (Element Äther)

Ziel ist es, den Abend in geselligem Beisammensein mit wundervollen Menschen zu verbringen und bei guter Musik das Fest zu feiern und den Einzug des Frühlings. Entzünde die Kerzen und trinke auf das wiederkehrende Licht und das Leben. Heute ist der Tag, an dem Du Deinen fröhlichen Gefühlen den Einzug in Dein Herz gewähren darfst.

About the author