Blog posts

Ritual der Landschafts-Weihe | Segnung der Wälder | Heilung der Wiesen

Ritual der Landschafts-Weihe | Segnung der Wälder | Heilung der Wiesen

NEOeso, Rituale

Wälder, Wiesen und Felder –  ein Lebensraum, der viele Stadtmenschen gar nicht vertraut ist. Der Mensch jedoch der Wälder und Wiesen heilt, Landschaften wieder in ihre energetischen Schwingung versetzt, der heilt sich auch im gleich Maße selbst. Denn die Weihe von Wiesen, Flüssen, Seen, Wälder und Feldern ist nicht ein einseitiger Energiefluss, sondern ein stetiger Austausch der elementaren Energien.

Wald & Wiesen Weihe

Erst einmal möchte ich Sonja M. danken, für die anregende und liebevolle Mail. Aufgrund Ihrer Anfrage, habe ich mich tiefer mit der Weihe von natürlichen Umgebungen beschäftigt und habe einen wundervollen Einblick in eine neue Art des Rituals erhalten. Deshalb darfst Du jetzt auch den Blick auf mein Weihe-Ritual erhaschen, denn dies habe ich extra auf Wunsch von Sonja M. verfasst.

Wie weihst Du Landschaften?

Sowohl die heutigen indigenen Völker, als auch unsere Vorfahren verehren die natürliche Umgebung und begegnen Ihr mir Aufmerksamkeit und Respekt. Deshalb möchte ich Dir heute ein Ritual zur Weihung dieser natürlichen Umgebung mit auf den Weg geben.

Wenn Du ein Stadtmensch bist, musst Du diese Nähe zur Natur erst wieder lernen.

Im Rahmen dieses Beitrags lernst und trainierst Du, wie Du  Wald- und Landschaftsheilung zu praktizierst. Für die erste Weihe der Landschaft empfehle ich einen „Blütenstab der Weihe“. Dafür suchst Du Dir am besten einen Ast oder Stab aus der Umgebung des zu weihenden Ortes. Durchwandere den Ort den du weihen möchtest und bitte die Pflanzen des Ortes, Dir einen Teil zu schenken, um den Ort elementar zu weihen. Häufig fallen dafür Blüten und Blätter zugrunde. Sammle diese auch gleich mit ein, denn sie sind dafür da, den Stab zu verzieren. Den Stab und die gesammelten Blüten nimmst Du mit nach Hause und umbindest Ihn mit Blüten und Blättern. Schmücke ihn und lass dabei heilende Energie des Lichts in den Stab einfliessen.

Blütenstab der Wald & Wiesen Weihe

Zu Beginn der Weihe der Felder und Wiesen ist es wichtig, dass Du Dir einen ruhigen Patz, an dem Du alleine oder auch mit Deinen Ritualteilnehmer_innen die elementaren Energien erspüren kannst. Für die Weihe würde ich Dir folgende Ritualgegenstände vorschlagen:

Wald & Wiesen Weihe Ritualgegenstände

  • Blütenstab der Weihe  (Element Äther ✨)
  • Schale mit Weihwasser (Element Wasser 💦)
  • Weiße Kerzen der Weihe (Element Feuer 🔥)
  • Eine Trillerpfeife zur Weihe (Element Luft 💨)
  • Eine dicke Decke zur Weihe  (Element Erde 🌱)

Ritual der Wald & Wiesen Weihe

Zu Beginn des Rituals lege die Decke auf den Boden. Sie ist der Boden, auf dem die Naturgeister und die Energie der Heilung ihren Platz finden werden. Auf der Decke werden im Kreis alle die Utensilien verteilt und als „Opfergaben“ für die Geister dargeboten. Du kannst auch gerne andere Opfergaben mit bringen, die Dir Deine innere Stimme mitteilt. Setz Dich jetzt zu den Opfergaben und ggf. zu den anderen Teilnehmenden und schwinge mit dem Stab der Blumen im Kreis über Deinem Kopf. Der Stab zieht dabei einen heilenden Kreis, der den Beginn der Weihe darlegt.

Da der Blütenstab ein Symbol der Wahrnehmung der spirituellen Welt steht, zieht er natürlich die Wald- & Wiesengeister an. Erkläre Ihnen Dein Vorhaben und bitte Sie um Ihren Beistand und Ihre Zustimmung. Wenn Sie dies tun, kannst Du mit dem Ritual beginnen. Entzünde die Kerze und lass die Energie des Feuers über das Feld oder die Wiese wabern. Lass die Energie schlechte Energien verbrennen und nur Leben und Heilung zurück lassen. Danach lässt Du vor Deinem geistigen Auge die Energie des Windes die Asche der verbrannten negativen Energie hinfort wehen. Als Abschluss pustest Du in die Trillerpfeife um die noch verbleibenden negativen Energien aufzuscheuchen. Jetzt bespreckele die Umgebung mit dem elementaren Weihwasser und lass die kleinen Energie-Sprößlinge keimen.

Zauber Wald & Wiesen Weihe

Sprich zum Abschluss des Rituals folgenden Segen und löse mit dem Blütenstab den Zauber auf indem Du ihn entgegengesetzt zum ersten Mal über Deinem Kopf drehst:

Mit diesem Ruf nach alter Sitte,
Ersuch ich euch mit meiner Bitte,
Diese Landschaft hier zu weihen,
Auf das das Leben will gedeihen.

Elementares Bannritual | „böse“ Kräfte bannen

Sollte die Weihe zur Heilung und Segnung der Landschaft nicht ausreichen, empfehle ich Dir mein kleines elementares Bannritual.

About the author