Blog posts

Rosenhochzeit | 10. Hochzeitstag | Hochzeitsjubiläum

Rosenhochzeit | 10. Hochzeitstag | Hochzeitsjubiläum

NEOeso, Religionen, Rituale

Die Hochzeit – eine kulturelle Verbindung, die lange zurückreicht und traditionell den Beginn der Ehe besiegelt. Die Ehe an sich ist eine Verbindung zweier Menschen, die kulturell Bedingt, die Zusammenführung zweier Menschen zu einer neuen Familie bedeutet. Auf der gesamten Welt gibt es Formen der Ehe und der Hochzeit, die selbst bei indigenen Völkern zu finden ist. Heute möchte ich Dir, nach 10 Jahren eingetragene Lebenspartnerschaft einen Einblick geben, was ich rituell an unserem 10. Hochzeitstag mir überlegt habe.

Drum prüfe, wer sich ewig bindet,
Ob sich das Herz zum Herzen findet!
Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.
Zitat: Friedrich von Schiller

Was bedeutet Hochzeit?

Die Vorsilbe „Hoch“ bzw. ihre Wurzel „hu“ bedeuten so viel wie schwellen, wachsen und schwanger sein.[1] Früher wurde der Begriff für jede hohe Feier verwendet.[2] Er kommt vom mittelhochdeutschen hōhzīt (hōhgezīt) und vom althochdeutschen hōhzīt zu altsächs. hōhgitīd und anord. hātīð.[3] Bis ins späte Mittelalter konnten damit weltliche Feste oder die Feste des Kirchenjahres bezeichnet werden.[4][5] Hochzeit ist ein Begriff, der ursprünglich „Festzeit“, also jedes hohe Fest (auch die Eheschließung) bezeichnete, sich aber auf die Bedeutung „Eheschließung“ reduziert hat. Er betont die Ausdrucksformen des Feierns anlässlich der Heirat oder Verpartnerung.

Die Rosenhochzeit ist der 10. Hochzeitstag und meist das erste Ehe-Jubiläum, das groß gefeiert wird.

Bräuche zur Rosenhochzeit

Zehn Jahre zusammen sein, bedeutet auch sich zehn Jahre auf einen Menschen einzulassen. Der zehnten Hochzeitstag wird häufig noch einmal als großes Hochzeitsjubliäum zelebriert, mit den Trauzeugen, Freunden und Verwandten. An diesem Tag wird in einigen Regionen ein Kranz aus Rosen mit Tannengrün an der Tür des Paares angebracht.

Geschenke zur Rosenhochzeit?

Gerade zur Rosenhochzeit werden gerne dem Namen nach Rosen verschenkt. Das Ehepaar erquickt sich an den Blumen und erfreut sich an den Menschen, die vor Ort sind. 10 rote Rosen sind traditionell das Geschenk zur Rosenhochzeit. Andernfalls sind folgende Rosengeschenke die gute Wahl:

  • Rosenkranz für die Haustür
  • Blumenvase mit Rosenmuster
  • mit Rosen verziertes Geschirr
  • Bettwäsche mit Rosenmuster
  • Rose für den Garten
  • Schokolade mit Rosen
  • Rosenlikör
  • Seife oder Körperpflegeprodukte mit Rosenduft
  • Parfum mit Rosenduft

Das Jubiläum der Rosenhochzeit zeigt auch, wie sehr man zueinander steht. Und ja, ich habe es geschafft, die Rosenhochzeit ist erreicht und ich bin glücklich. 

 

About the author