Blog posts

Schamanen Wissen 🌎 indigene Spiritualität 🌎 Indianische Weisheit

Schamanen Wissen 🌎 indigene Spiritualität 🌎 Indianische Weisheit

NEOeso, Philosophie, Schamanismus

Du hast sicher schon einiges über den Schamanismus  gelesen und hast Deine eigenen Erfahrungen machen dürfen. Ich persönlich bin von einem Sioux Schamanen „getauft“ worden und habe einen eigenen indigenen Namen. Dadurch hatte ich schon früh eine besondere Bindung zu dem Wissen der Schamanen und war von kleinauf sehr Natur- & Elementarverbunden.

Das große Schamanen Wissen 🌎

Schamanismus wird weitläufig als die „Religion der Naturvölker“ definiert. Der Hintergrund ist jedoch viel tiefgründiger, als Du sicherlich denkst. Denn ein Schamane (Schamanin) ist nicht nur der Bewahrer des Heilwissens und der religiösen Glaubensansichten, sondern auch Lehrmeister und Ratgeber in vielerlei Situationen. Er ist die Verbindung zwischen den natürlichen Gesetzen unserer Welt und den übernatürlichen Ereignissen in der Geisterwelt. Er vermittelt, bringt zusammen, heilt und bringt Frieden, kann aber auch die andere Seite der Medaille eröffnen, für diejenigen, die es verdient haben.

Die indigene Spiritualität 🌎

Nach dem Schamanismus zu leben, bedeutet für Dich im Einklang der Natur zu leben. Das heisst auch, jedes Lebewesen mit dem gehörigen Respekt zu behandeln und jede Form des Lebens und der Liebe zu tolerieren. Auf dieser Basis habe ich für Dich einmal die fünf elementaren Weisheiten zusammengestellt, die Dir eine positive Basis Deiner schamanischen Spiritualität eröffnen können.

Schamane, Priester, Hexe, Druide, Elementarist

Immer wieder lese ist, das Menschen sich zum Schamanen „ausbilden“ lassen. Deshalb möchte Ich Dir einmal klar definieren, was der Unterschied zwischen einem Schamanen, Druiden, Hexen und einem Priester ist. Ich habe am Schluss auch mal meine eigene Sichtweise versucht einzuordnen und bin gespannt auf Deine Meinung.

Fünf elementare indianische Weisheiten  🌎

Wenn Du Dein Leben bewusst und im vollen Zustand des „Hier und Jetzt“ lebst, wirst Du als Schamane_in eine ganz besondere Erfahrung zu Deiner eigenen Person machen. Denn die Geister und die Anderswelt wird sich bei Dir ganz anders öffnen. Der Schleier der realen Welt wird von Dir abfallen und Dein Blick wird glasklar für alles, was sich um Dich herum im Fluss der Energie befindet.

1. Der Regenbogen des Lebens 💨Luftenergie

Jedes Leben hat verschiedene Facetten und setzt sich auch Erfahrungen zusammen, die Dich prägen und Deinen Charakter und Deinen Geist formen. Die Frage ist, wie Du mit den Erfahrungen umgehst und ob Dein Geist so offen ist, aus jeder Situation das zu machen, was Deinen Träumen entspricht.

„Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.“ Sprichwort der Pueblo-Indianer

2. Das Kriegsbeil des Lebens 🌱Erdenergie

Es ist nicht immer einfach einen Abschluss zu finden und sich der Situation zu ergeben, wenn man verletzt wurde. Du kennst das sicher auch, dass Du tief im Inneren immer noch einen schwarzen Fleck Trauer, Eifersucht oder Hass hast. Solange Du aber keinen Abschluss findest, ist dies nicht beendet und Du wirst Dich auf ewig damit plagen.

„Dein Kriegsbeil ist erst begraben wenn Du nicht mehr weiß wo es liegt.“ Indianische Weisheit

3. Die Feuerstelle des Lebens 🔥Feuerenergie

Das Feuer des Lebens brennt in uns allen. Fesselt Dich ein Lagerfeuer genauso wie mich? Wie stark bist Du bereit, Dein Leben mit jemanden zusammen zu verbringen und voller Kraft und Einfühlungsvermögen Dein Selbst mit jemanden zu verbinden, um wie ein Phönix aus der Asche, Dich zu neuen Ebenen zu erheben?

„Stehst Du mit mir, in der Mitte des Feuers, ohne zurück zu schrecken?“ Zitat: Oriah Mountain Dreamer

4. Das Wellen des Lebens 💦Wasserenergie

Ein Mensch unter vielen, ist eine Persönlichkeit unter vielen Personen. Bist Du die Welle, die wogend unter geht oder die Welle, die sanft den Strand streichelt? Die Frage dabei ist, wie weit vergehst Du in den anderen Wellen und wie hoch bäumst Du Dich selbst auf, um über die Wellenberge zu schauen.

„Ich bin eine der tausend wogenden Wellen des Sees.“ Sprichwort der Lakota

5. Der Traum des Lebens ✨Ätherenergie

Du kennst das sicher auch, Du läufst gefühlt ständig Deinen Träumen hinterher. Woran das liegt, ist Dir eigentlich bewusst, denn wenn Du den gesamten Tag in Deinem Alltag gefangen bist, fliegen die Gedanken nicht einfach dahin und lassen Dich Dein Leben erträumen.

“Menschen, die nur arbeiten haben keine Zeit zum Träumen. Nur wer träumt, gelangt zur Weisheit.” Sprichwort der Smohalla

Die „4 indianischen Gesetzte“ 🌎

Natürlich gibt es viele verschiedene Weisheiten, Zitate und Wissen rund um die indigenen Kulturen. Wie Du selbst mit diesen Weisheiten umgehst, ist Dir überlassen. Eines möchte ich jedoch noch dazu schreiben, denn es ist für mich immer schwer nachvollziehbar, wie Informationen zusammengetragen werden. Die „4 indianischen Gesetzte“, die häufig im Web propagiert werden, haben eine europäische Prägung und modernen Interpretationen den Sinn des Inhalts meines Erachtens zu sehr reduziert. Ich würde niemals von „Gesetzen“ reden, die es in der Form nicht gibt. Doch viele suchen nach Anerkennung und Lob für das Teilen von Inhalten, ohne zu hinterfragen. Bedenke nur eines:

„Die leichteste Art, gelobt zu werden, ist zu sterben.“ Indianische Weisheit

🏳️‍🌈 Das elementare „Two-Spirits“ Konzept 🏳️‍🌈

Bei einigen nordamerikanischen indigenen Stämmen ist Homosexualität unter dem Begriff „Two-Spirits“ bekannt. Die „Two-Spirits“ waren in den Indianer-Stämmen in der Gemeinschaft komplett anerkannt und integriert. Erst durch die Beeinflussung der europäischen Missionare wurden die „Two-Spirits“ in den Stämmen als Fremdkörper begriffen.

About the author