Blog posts

Energie weben | Knotenmagie | Magie weben

Energie weben | Knotenmagie | Magie weben

Knotenmagie

Wenn Du mit der Knotenmagie anfangen möchtest, ist es wichtig, das Prinzip des Energie-Webens zu verstehen. Dafür habe ich für Dich versucht ein einfaches Prinzip aufzuzeige, damit es verständlich ist, wie die Umsetzung vollzogen wird. Stell Dir die Welt so vor, dass sie aus den fünf Elementen besteht. Die Energie der fünf Elemente wird zusammengewoben und dadurch in einen Faden gebunden. Dieser Fäden durchziehen die gesamte Welt und damit auch jedes Lebewesen und jedes Ding. 

Das Prinzip der Energiefäden

Wenn Du schon ein wenig von meinen Blogbeiträgen gelesen hast, weißt Du, dass ich häufiger über die Eneriefäden, wie auch über die Energieanker schreibe. Diese sind gerade bei magischen und spirituellen Arbeiten durch Visualisierung extrem stark in der Umsetzung. Die Idee der Energiefäden lässt sich sogar in der Doppelhelix unserer DNA wieder erkennen. Durch dieses spirituellen Energiefäden sind alle Lebewesen auf eine tiefere Art und weise miteinander verbunden. Es gibt aber Menschen, die diese Verbindung magisch stärken, verfestigen oder sogar negativ beeinflussen und sogar manipulieren. Diese Form der Energiearbeit kennst Du bestimmt auch unter dem Begriff „Fluch“.

Der Energiefaden im Leben & und im Tode

Stellen wir uns vor, ein Lebewesen scheidet dahin. In diesem Moment löst sich der energetische Anker in seinem Körper auf. Die Energie fasern sich aus einem festen Gewebe auf und die Elementaren Energie entschwinden wieder. Der Energiefaden, der alles miteinander verbindet wird zertrennt und damit „stirbt“ das Lebewesen. Dennoch ist es nicht verschwunden, denn die Erfahrungen, die Erinnerungen und die Taten schwingen in den einzelnen Energien der Elemente wieder und sind somit bereit, sich wieder zusammen zu führen und damit ein neues Leben zu erschaffen. Dies ist auch die Begründung der Wiedergeburt und der sporadischen Erinnerung an frühere Leben. Denn die Energien binden sich nicht wieder genau eins zu eins in der selben Konstellation, sondern aus den vorliegenden Energien.

Energiefäden für Talismane

Die Grundlage der Knotenmagie ist, dass Du aus dem „Nichts“ neue Energiefäden erschaffen kannst. Diese erschaffenen Energiefäden aus den jeweiligen elementaren Energien können durch Dich in Talismane gewoben werden. Dadurch erstellst Du sogenannte Energieanker, die Du jederzeit und überall mit hinnehmen kannst. Die Energiefäden kannst Du traditionelle in Anhänger und Schmuckstücke weben und damit diese mit elementarer Energie aufladen. Ein Schutztalisman z.B. ist mit Energie des Glücks und des Schutzes aufgeladen und hat somit mehr Wasser- und Erd-Energie.

Beispiel: Du versuchst Energie in einen Talisman zu binden. Du visualisierst dafür einen Energiefaden aus den elementaren Energien und bindest Ihn, gerne auch real mit einer Schnur, an ein Objekt. Je nach Intensität der einzelnen elementaren Energien hat der Energiefaden besondere Eigenschaften.

Die 5 Elemente Lehre | NEOeso Elementarismus | Elementares Erleben

Hier findest Du die jeweiligen Eigenschaften der Elemente und ihre Definitionen für mehr Magie in Deinem Leben.

Energiefäden für Flüche & Schadensbringer

Leider gibt es auch genug Menschen, die magisch leider schädliche Objekte erschaffen. Dieses sind genau das Gegenteil eines Talimans. Dieses Objekt wird häufig mit Verwünschungen oder „schlechter“ Energie gefüttert. Dabei ist zu beachten, dass die Energie an sich nicht schlecht ist, sondern nur die Intention, die dahinter steht. Denn in diesem Schadensbringer werden die Energien so eingewoben, dass sie Deinem Gegner die Energien entziehen oder so beeinflussen, dass sie die Taten der Person wandeln. So wird z.B. mehr Feuer-Energie eingewoben, damit die Person sich Schaden zufügt, ohne es zu verstehen oder zu wollen.

Bewusstes Auflösung von Energiefäden

Wenn Du jetzt eine solche Verbindung oder Beeinflussung aktiv auflösen möchtest, ist der Weg so simpel und wirkungsvoll, dass Du es vielleicht gar nicht glauben magst. Als erstes setzt Du Deine Energie in einen Schutzkreis und verbindest dies mit Deinem Energieanker. So ist Deine eigene Energie von der Lösung der Bindung geschützt. Du erbittest von Deinen Ahnen und den Elementen die Unterstützung zum Lösen der Energiefäden und benutzt im Ritual am besten einen Ritualdolch oder eine Ritualaxt. Dies sind die besten energetischen Werkzeuge, um die Energiefäden aktiv zu durchtrennen.

Aktive Lösung der Energiefäden

Nimm in Deinem Ritual Deinen Ritualdolch und visualisiere vor Deinem Auge den Energiefaden, der sich durch den Menschen an Dich oder die verfluchte Person gebunden hat. Nimm als Unterstützung einen Ellenlangen Faden aus Baumwolle und lenke die negative Energie in den Faden. Nimm jetzt Deinen Dolch und durchtrenne aktiv den Energiefaden. Sprich dabei am besten:

Bei Feuer, Wasser, Luft und Erde,
Auf das die Kraft so mächtig werde,
Zu trennen dieses Band im nu´,
Auf das ich finde, wieder Ruh´.

Jetzt ist es an der Zeit den Faden aktiv zu durchschneiden. Wichtig dabei zu wissen ist, dass es nicht möglich ist, die Energie aktiv zu vernichten, sondern sie nur zu wandeln bzw. den Faden aufzudröseln und damit die Energie wieder ihrem eigentlichen Zweck zuzuordnen. Häufig spüren die Menschen, die von diesen Energiefäden beeinflusst wurden, einen Stich in der Stirn oder in der Herzgegend. Versuch Dich davon nicht beeinträchtigen zu lassen, denn es ist extrem wichtig, dass Du den Prozess bis zum Ende vollführst, um den Faden komplett zu trennen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinen Energiefäden und der Kontenmagie – Dein Snowwulf, alias Jürgen

About the author